Französisch

« Avoir une autre langue, c’est posséder une deuxième âme. » (Charlemagne)

Eine andere Sprache zu sprechen, bedeutet nicht nur, Vokabeln zu kennen, grammatische Regeln zu beherrschen oder kor­rekte Sätze bilden zu können. Es bedeutet vielmehr, auch eine andere Kultur und Denkweise kennenzulernen und sich diese zu eigen zu machen. Eine Fremdsprache zu erlernen befähigt also zu einer bestimmten Art der Kom­mu­nikation und stellt dabei gleichzeitig aber immer auch eine Bereicherung der eigenen Identität dar.

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Fachschaft Französisch. Anbei möchten wir Ihnen und Euch einige relevante Informationen zum Unterricht in der Sekundarstufe I und II sowie zu außerunterrichtlichen Projekten und Kooperationen geben. Wir… das heißt die Fachschaft Französisch, welche aktuell aus neun Lehrkräften sowie einer Lehramtsanwärterin besteht.

Französisch wird am Carl-von-Ossietzky-Gymnasium entweder als erste Fremdsprache seit der Grundschule fortgeführt oder als zweite Fremdsprache, beginnend in Klasse 7, angeboten.

In der Sekundarstufe I arbeiten wir mit dem Lehrwerk À plus !, welches zahlreiche interessante Themen und Aspekte der französischen Kultur sowie anderer frankophoner Kulturen bietet. Darüber hinaus wird der Unterricht durch authentische Materialien (z.B. Musik, Filmen, Videoclips etc.) bereichert sowie mit sonstigen unterrichtlichen Projekten (bspw. simulation globale, Verfassen von eigenen Kriminalromanen oder Erstellen von Portfolios) ergänzt. Darüber hinaus existieren auch zahlreiche außerunterrichtliche Projekte: So hatten die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I in den letzten Jahren bspw. die Möglichkeit, das Sprachzertifikat DELF in einer Arbeitsgemeinschaft vorzubereiten, im Rahmen der AG théâtre Theater auf Französisch zu spielen oder an Aktivitäten des France Mobil teilzunehmen.

In der Oberstufe können die Schülerinnen und Schüler Französisch als Grund- oder Leistungskurs wählen. Dort arbeiten wir mit verschiedenen authentischen Materialien – Kurzgeschichten, Romanen, Zeitungsartikeln, Filmen, Werbespots, Musik u.v.m. Die Themenfelder der verschiedenen Kurshalbjahre, welche vom Senat in jedem Jahr in Form von obligatorischen bzw. abiturrelevanten Themen konkretisiert werden, sind: „Individuum und Gesellschaft“ (Q1), „nationale und kulturelle Identität“ (Q2), „eine Welt – globale Fragen“ (Q3) sowie „Herausforderungen der Gegenwart“ (Q4). Auch konnten die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe ihre Französisch-Kompetenzen in den letzten Jahren auf Kursfahrten, anlässlich von Kinobesuchen bei Cinéfête, durch die Teilnahme am Prix des lycéens allemands und bei Besuchen des Institut français erweitern.

Seit einem Jahr besteht ein Kooperationsvertrag zwischen dem Carl-von-Ossietzky-Gymnasium und der Arnold-Zweig- Grundschule, sodass Französisch dort bereits ab Klasse 3 spielerisch erlernt werden kann. Zudem sind zukünftig weitere gemeinsame (fächerübergreifende) Projekte angedacht.

Am 30. Oktober 2019 wird am CvO eine Soirée française stattfinden, welche nicht nur Musik, Theater und kulinarische Köstlichkeiten bietet, sondern auch an Grundschülerinnen und Grundschüler sowie deren Eltern gerichtet ist, die sich für Französisch als erste Fremdsprache interessieren.

Darüber hinaus bestehen zwei Schulpartnerschaften - mit dem Lycée Saint-Marc in Lyon und dem Lycée Maurice Ravel in Paris, in Rahmen derer die Fachschaft Französisch im Ein- bzw. Zwei-Jahres-Turnus Schüleraustausche organisiert.

Bevorstehende Termine:

  • am 30.10.2019: Soirée française am Carl-von-Ossietzky-Gymnasium